Jeweils gegen Ende des Monats kommt mein Lehrmeister aufs Mal mit dem Laptop in den Händen durch die Küche stolziert. Dann setzen wir uns an den grossen Küchentisch und schauen miteinander die Lohnabrechnung an. Wir schauen zum Beispiel, wann ich frei hatte (oder im besten Fall sogar Ferien) oder wann ich Schule hatte. Nachher rechnet der Computer selber aus, wie viel Lohn ich zugute habe. Es ist Zahltag Meistens…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.