Herr Keller, die Landwirtschaft kommt unter verstärkten gesellschaftlichen Druck. Fokus ist stets eine Extensivierung, beunruhigt Sie das? Martin Keller: Was für mich und die Fenaco im Vordergrund steht, ist die Produktion von gesunden, sicheren und qualitativ hochstehenden Lebensmitteln, welche die Konsumentinnen und Konsumenten aus Überzeugung kaufen. Deren Wünsche sind unser Leitfaden. Wie meinen Sie das? Wenn der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.