Bereits Ende März genehmigten die Zuger Bauern die Anträge anlässlich der schriftlich durchgeführten Generalversammlung ihres Kantonalverbandes. Der Rücklauf der Abstimmungstalons sei höher gewesen als im Vorjahr, wo auch schriftlich abgestimmt werden musste, erklärt Geschäftsführer Ueli Staub. Die Jahresrechnung schloss bei einem Aufwand von rund 210 000 Franken und Erträgen von 217 000 Franken mit einem leichten…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.