Die Abstimmung vom 13 Juni war mit dem doppelten Nein zu den Agrar-Initiativen ein Erfolg für die Landwirtschaft. Gleichzeitig boten die Resultate viel Diskussionsstoff für Politikfachleute, die Stimmbeteiligung war hoch und der Stadt-Land-Graben tief. Wir haben uns mit der Politologin Cloé Jans von GfS Bern über die Abstimmungsergebnisse unterhalten. Sie ist dort Leiterin operatives Geschäft und Mediensprecherin. Fr…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.