Wir begannen direkt mit der Weide. Jedoch waren auf der Weide noch die Rinder und zwei Galtkühe. Diese mussten wir erst über die Strasse auf eine andere Weide treiben. Dies gefiel den Kühen gar nicht, denn von hier aus sahen sie den Rest der Herde, konnten aber wegen des Zauns nicht zu ihnen rüber. Nun hatten wir das Gebrüll. Davon liessen wir uns aber nicht beeindrucken. Zaundraht und Pflöcke wieder einsammeln Währe…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.