Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ackerbau: Es braucht wegen der Kälte weiterhin Geduld

Solange die Nachttemperaturen unter 0°C liegen, wird von jeglicher Behandlung abgeraten.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Raps anbauen ohne Pyrethroide – ein Versuch der HAFL
04.04.2021
In einer Studie untersucht ein Forschungsteam der HAFL, wie man Raps anbauen kann ohne Pyretroide (Insektizid). Dabei versuchen sie es mit Untersaat und Rübsenstreifen zum Weglocken der Schädlinge.
Artikel lesen
In der Schweiz werden etwa 21 000 ha Raps angebaut. Dieser hat viele Vorteile in der Fruchtfolge. Er hat aber auch Schädlinge. Gerade dieses Jahr ist der Stängelrüssler massiv eingeflogen. Die Rapsschädlinge Erdfloh, Stängelrüssler und der Schwarze Triebrüssler können nur mit Pyrethroiden bekämpft werden. Das sind synthetische Insektizide, die als Kontaktgifte das Nervensystem von Insekten ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns