Ist im Garten genügend Platz, macht eine Wildhecke aus einheimischen Sträuchern Sinn. Sie ist quasi ein kleiner, zusammengeschrumpfter Wald, der nur noch aus Waldrand besteht. Zu jeder Wildhecke gehört auch ein Saum, damit sie ihr volles Potenzial entfalten kann. Die Grenzsituation zwischen Gehölzbereich und freier Fläche ist sehr artenreich, wenn man einige Grundsätze beachtet, und ungeheuer wertvoll für die Natur…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.