Die Schweizer Zucker AG möchte mehr Bauern für den Zuckerrübenanbau gewinnen und lud Anfang Juli zu Flurgängen im St. Galler Rheintal und im Mittelthurgau ein. Gerade im Rheintal, das in einer rechten Distanz zur Zuckerfabrik Frauenfeld liegt, ist die Anbaufläche tief. Spannend war die Besichtigung der Bio-Zuckerrüben-Parzelle von Hans Rüdisühli. Er hat dieses Jahr die Zuckerrüben erstmals gesetzt statt gesät. Kosten…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.