Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Migros lanciert «Hybridfleisch»

Unter der neuen Eigenmarke «The Mix» verkauft die Migros neu Produkte, die nicht vollständig aus Fleisch bestehen, aber auch nicht rein pflanzlich sind.


Nach dem Laborfleisch und Fleischersatz-Produkten auf Basis verschiedener pflanzlicher Proteine folgt nun das «Hybirdfleisch». Damit reagiert die Migros darauf, dass «immer mehr Kundinnen und Kunden mehr pflanzliche und weniger tierische Produkte essen möchten», wie es in einer Mitteilung heisst. 

Aus dem Hause Micarna

Die die neue Produktelinie läuft unter der Eigenmarke «The Mix» und wurde zusammen mit der Tochterfirma Micarna entwickelt, schreibt Migros weiter. Damit interpretiere man Fleischklassiker wie Nuggets, Würste oder Gehacktes neu: Die Produkte enthalten neben Schweizer Fleisch zusätzlich Rüebli, Tomaten, Champignons oder Erbsenprotein. 

Mindestens 40 Prozent weniger Fleisch

Der Fleischanteil sei bei «The Mix» um mindestens 40 Prozent reduziert. Das «Hybridfleisch» ist laut Mitteilung ab sofort in grösseren Filialen erhältlich oder im Onlienshop. 

Gestartet werde mit fünf Produkten aus den Sortimenten Fleisch, Geflügel und Charcuterie. Mitte Juni komme zusätzlich ein «hybrides Knackerli» dazu. 

«The Mix» interpretiere Fleischklassiker neu, indem man auf nichts verzichten müsse. (Bild Migros)

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Migros stellt das ganze Trinkmilch-Sortiment auf IP-Wiesenmilch um
12.03.2021
Bis Ende Jahr will Migros für sämtliche Trinkmilch-Kategorien nur noch Wiesenmilch. Dafür sucht man nun Produzenten. Gesucht sind 100 Mio kg Milch, die nach IP-Suisse-Bedingungen produziert werden. Für die gesamte Menge wird ein Zuschlag von 5 Rp./kg bezahlt.
Artikel lesen
Es ist ein grosser Schritt. Die Migros will das Trinkmilch-Sortiment bis Ende Jahr vollständig auf Wiesenmilch von IP-Suisse (IPS) umstellen, das gilt für alle Kategorien ausser Bio und Demeter. Diese wird mit dem Käfer ausgezeichnet. Von 8 auf 110 Mio kg Wiesenmilch Dies sei eine Stärkung der langjährigen Zusammenarbeit und ein klares Bekenntnis der beiden Partner zur nachhaltigen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns