So manches (Un-)Kraut im Garten muss nicht um jeden Preis bekämpft werden. Viele von ihnen sind gesund und  kulinarisch vielseitig verwendbar  – wie der Giersch. Wer im Garten arbeitet weiss nur zu gut: Allein mit Jäten lässt sich der Gewöhnliche Geissfuss, wie der Giersch auch noch genannt wird, nicht so schnell vertreiben. Denn beim Ausreissen zerbrechen die Wurzeln wie Glasstäbe. Aus jedem in der Erde…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.