Traditionell werden die Grünflächen im Appenzellerland in einer Kombination von Weiden und Schnitt genutzt. Es gibt aber auch Vollweidebetriebe, wie jener von Michael und Brigitte Steiner-Fässler, etwas ausserhalb von Herisau AR. An einer Flurbegehung der landwirtschaftlichen Dienste der beiden Appenzell gaben sie ihren Berufskollegen Einblick in ihr Vollweidesystem mit saisonaler Abkalbung. Wer nicht ins System…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.