Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Lidl steigert Umsatz mit Bio-Produkten stark

Wie schon andere Schweizer Detailhändler wie Coop und Migros meldet auch Lidl einen starken Umsatzanstieg mit Bio-Lebensmitteln im letzten Jahr. Nun soll das Sortiment in diesem Bereich weiter ausgebaut werden.


Konkret sei der Umsatz 2020 mit biologisch produzierten Lebensmitteln in der Schweiz wie bereits im Jahr davor erneut um knapp 50 Prozent gestiegen, teilt Lidl am Donnerstag mit. Der Detailhändler will daher sein Bio-Angebot noch weiter ausbauen. Der Umsatz mit Bio-Produkten habe sich nämlich in den letzten fünf Jahren mehr als vervierfacht. Mittlerweile hat Lidl den Angaben nach rund 300 Bio-Produkte im Sortiment, dazu gehört das Bio-Weiderindfleisch.

Run auf Bio-Produkte

Auch die Konkurrenz von Coop und Migros registrierte einen grossen Run auf Bio-Produkte während der Corona-Krise. Bei der Migros etwa stieg der Umsatz mit nachhaltigen Produkten vergangenes Jahr um 7,4 Prozent auf rund 3,4 Milliarden Franken an. Bei Coop knackte man mit Bio-Produkten im letzten Jahr die Umsatzgrenze von zwei Milliarden Franken wie die beiden Detailhändler bereits vor einem Monat mitteilten.

Coop knackt 2-Milliarden-Grenze mit Bio-Produkten

Er hätte nie gedacht, dass diese 2-Milliarden-Grenze so schnell erreicht werden könnte, kommentierte damals Coop-Chef Joos Sutter diese Zahl an der Medienkonferenz zum Jahresergebnis von Coop. Man sei überrascht gewesen ob der grossen Nachfrage nach nachhaltigen Produkten.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Übersicht im Labelsalat: Was steckt hinter welchem Bio-Label?
03.08.2020
Auf vielen Produkten im Detailhandel prangt der Schriftzug Bio oder Öko. Manche Bio-Label stellen höhere Anforderungen als andere – hier werden die wichtigsten Bio-Labels kurz erklärt.
Artikel lesen
Einkaufen ist politisch und wird immer komplizierter. Wer biologische Produkte bevorzugt, muss sich zwischen verschiedenen Bio-Labels entscheiden. Allerdings garantiert nicht jedes Bio für dieselben Standards. Das Merkblatt des Forschungsinstituts für Biologischen Landbau FiBL «Bio-Label kurz erklärt» bietet eine Orientierungshilfe zum Einkauf von Bioprodukten. Grosser Unterschied: ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns