Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bio wächst auch in Frankreich

Neuste Zahlen zeigen: Der biologische Landbau in Frankreich schreitet voran. Innert 5 Jahren hat sich die Bio-Anbaufläche verdoppelt.


Auf rund 2,3 Millionen Hektaren bauen französische Bio-Bäuerinnen und -Bauern ihre Ware an. Das entspricht 8,5 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche. Dies zeigen neue Zahlen der Organisation «Agence Bio«. Vor 5 Jahren, 2014, waren es erst 1,1 Millionen Hektaren gewesen.

Auch die Verkäufe in Frankreich zeigen nach oben. Der Lebensmittel-Umsatz mit Bio stieg 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 auf 11,9 Milliarden Euro. 6,1 Prozent der Lebensmittelkäufe in Frankreich betreffen Bio-Ware.

In der Schweiz

Auch in der Schweiz wächst Bio immer weiter. 2019 erreichten Bio-Lebensmittel in der Schweiz erstmals einen Marktanteil von 10,3 Prozent, so Bio Suisse. In diesem Merkblatt finden Sie alle Zahlen zu Bio in der Schweiz.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bio Suisse lanciert am 11. Juli einen Knospe-Onlineshop
06.07.2020
Das Sortiment von biologischen Lebensmitteln soll erweitert werden. Ein Onlineshop für Knospe-Produkte wird am 11. Juli lanciert. Der erste Blick auf die Website sieht vielversprechend aus.
Artikel lesen
2019 knackte der Bio-Marktanteil erstmals die 10 -Grenze. Den höchsten Marktanteil erreichen Frischprodukte. Allen voran Eier (28,7% ), Brot (26,1%) und Gemüse (23,1% ) (wir berichteten). Das strategische Ziel sei jedoch ein Marktanteil von 15  bis im Jahr 2025, so Balz Strasser, Geschäftsführer Bio Suisse. In den Augen des Verbandes gebe es also noch alle Hände voll zu tun. Im Fokus stehe die ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns