Das Zehenpicken bei Legehennen wird als «modernes Problem» in der Legehennenhaltung beschrieben obwohl bisher viel mehr über das Federpicken als das Zehenpicken geforscht wurde. Dabei sind weisse Legehybriden stärker vom Zehenpicken betroffen als braune. Als Folge des Pickens kann es bei zu starkem Blutverlust und Infektionen zum Tod kommen. Der Schweizer Tierschutz (STS) bezeichnet als Hauptursachen von Verletzungen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.