Die Schweinebranche wird digitaler. Man werde diesen Trend aber nicht einfach generell und bis ins kleinste Detail mitmachen, «sondern versuchen, sehr selektiv vorzugehen», erklärt Matteo Aepli, Geschäftsführer der Suisag in Sempach, gegenüber der BauernZeitung. Die allermeisten Zuchtbetriebe der Schweinebranche würden bereits mit digitalen Lösungen im Bereich der Leistungsdaten arbeiten. Für sie sei der Schritt,…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.