Über dieses hübsche sonnengelbe Blümchen freut sich keine Pferdebesitzerin: Scharfer Hahnenfuss ist giftig. Für Equiden und auch für Rindvieh und Ziegen. Zwar schmeckt er bitter und wird nicht gerne gefressen, dadurch vermehrt er sich aber auf Weiden umso besser. Der Umgang mit der unerwünschten Pflanze war eines der Themen am Flurgang Pferd des Landwirtschaftlichen Zentrums Liebegg. Zuerst Ursachen eliminieren «Sc…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.