Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Markus Wildisen verlässt das Inforama

Für die Kündigung per Ende Dezember 2020 gibt es laut Markus Wildisen nur private Gründe. Er tritt im nächsten Jahr eine Stelle beim Bundesamt für Landwirtschaft BLW an.


Fünf Jahre lang hat Markus Wildisen das Inforama als Direktor geleitet. Nun endet mit seiner Kündigung Ende Jahr eine Ära, in der Wildisen hofft, wie er schreibt, zusammen mit der Geschäftsleitung Ruhe ins Inforama gebracht zu haben.

Keine geschäftlichen Beweggründe

Zu diesem Schritt haben Wildisen nach eigenen Angaben ausschliesslich private Überlegungen bewogen. In seinem Schreiben betont der scheidende Direktor, es habe für die Kündigung keine geschäftlichen Gründe gegeben. Sein Tinnitus sei bei dem Entscheid aber ins Gewicht gefallen.

Nun mache er einen, für ihn mutigen und für alle überraschenden, Schritt in Richtung einer «Regenbogen-Karriere». 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim BLW

Ab dem ersten Januar 2021 wird Markus Wildisen beim Bundesamt für Landwirtschaft BLW im Fachbereich Direktzahlungen als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt sein. 

Mit der langen Übergangszeit bis zum neuen Stellenantritt soll seine Nachfolge am Inforama erleichtert werden.

Wechsel im Vorstand der SLK

Mit Wildiesens Weggang wird es auch einen Wechsel im Vorstand der Schulleitungskonferenz Landwirtschaft SLK geben. In einer Vorstandssitzung am 15. Mai 2020 werde man sich Gedanken zu einer Nachfolgelösung machen. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Gastbeitrag: "Wird die Weiterbildung zur Pflicht?"
04.02.2020
Markus Wildisen ist Inforama-Direktor und Präsident der Schulleitungskonferenz Landwirtschaft (SLK). In seinem Gastbeitrag zeigt er die Trends im landwirtschaftlichen Bildungssystem auf.
Artikel lesen
Die Landwirtschaft polarisiert. Gerade in diesem und im nächsten Jahr wird das Thema Landwirtschaft hoch oben auf der politischen Agenda stehen. Die Agrarpolitik 2022+ und die anstehenden Initiativen könnten die landwirtschaftliche Praxis stark verändern und die Betriebsführung noch anspruchsvoller machen. Betriebsleitung soll sich weiterbilden Es liegt auf der Hand, dass angesichts der Dynamik ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns