Der Absatz für Labelfleisch stockt.  Der Schweizer Tierschutz (STS) befürchtet deshalb einen Rückschritt in der Entwicklung für mehr Tierwohl.  Zwei seiner Marktanalysen im Mai und Juni dieses Jahres kamen zum Schluss, dass einerseits bei den konventionellen Produkten ein «ruinöser Preiskampf» herrsche. Ausserdem seien Labelprodukte wegen überhöhten Margen der Detailhändler dermassen teuer. Nun legt der STS eine neue…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.