Auch in Slowenien haben die Milchbauern ein Problem. Der Preisdruck und die Kosten sind hoch. Deshalb suchen die Produzenten nach Lösungen. Toni Kukenberger aus Trebnje hat sie gefunden. Er verarbeitet die Milch auf dem Hof. Diese Woche empfing er eine Delegation des europäischen Agrarjournalisten-Verbands (Enaj) zur Besichtigung. Molkerei für 250 000 Euro 2011 hat Toni den Betrieb nach abgeschlossener Ausbildung…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.