Die globale Ernährungssicherheit verbessern. Das ist eines der Ziele der gemeinnützige Schweizer Organisation «Agro sans frontière» (ASF) mit Sitz in Lausanne. Deshalb engagiert sich der Verein seit 2011 im Niger, in Senegal und auf Madagaskar für den Anbau von Kartoffeln. Ruth Rossier ist seit ihrer Pensionierung vor fünf Jahren Leiterin des Projektes in Madagaskar. «Internet und E-Mail sei Dank bleibe ich trotz…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.