Wir hatten stets viele Gäste in der Beiz, waren nebst dem Hirten auch am Wirten und während der Arbeitsaufwand in der Käserei aufgrund der sinkenden Milchleistung abnahm, stieg er im Käsekeller bis zum letzen Produktionstag täglich an. Die eigentlich zu kleine Kammer füllte sich bis zum wortwörtlichen Rand mit unserem Berner AOP-Alpkäse und erforderte im Team entsprechend viel Zeit und Kraft für die regelmässige…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.