Die vier Kinder von Regula und Niklaus Bolliger-Flury sind längst erwachsen. Von einer innerfamiliären Betriebsübernahme wagten die Eltern höchstens noch zu träumen. «Das war für alle nie ein Thema», sagt Tochter Rosa, 36, die Zweitälteste. Heute sieht alles anders aus. Am grossen Esstisch im Parterre des Bauernhauses sitzt kurz vor Weihnachten die neue Betriebsführung, bestehend aus den Eltern sowie den…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.