Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Der Schweizer Obstverband ist national auf der Suche nach dem schönsten Hofladen

Für die zweite Prämierung des schönsten Hofladens der Schweiz können sich ab sofort auch Betriebe aus der Westschweiz und dem Tessin anmelden.


Die erste Prämierung des schönsten Hofladens durch den Schweizer Obstverband SOV und den «LANDfreund» sei auf grosse Beliebtheit bei den Teilnehmenden und auch den Medien gestossen, schreibt der SOV in einer Mitteilung. Die zweite Austragung soll auf nationaler Ebene stattfinden, also auch die Westschweiz und den Kanton Tessin miteinbeziehen.

Anmelden ab sofort möglich

Ab sofort bis am 1. Dezember 2020 können sich Betriebe für die Prämierung unter www.schoenster-hofladen.ch anmelden. Voraussetzung ist, dass mindestens 60 Prozent der im Hofladen verkauften Produkte aus eigener oder selbstverarbeiteter Produktion stammen. Für die Teilnahme ist ein Fragebogen auszufüllen, zusätzlich muss man Fotos des Hofladens einsenden.

Auf dieser Grundlage werde der SOV eine Vorauswahl treffen. 

Zu gewinnen gibt es allerhand Praktisches

Den Besitzern der drei schönsten Hofladens der Schweiz winken verschiedene Preise: 

  1. Preis: Ein IKE-Trockenschrank im Wert von rund 6000 Franken von IKE Maschinen GmbH
  2. Preis: Ein Verpackungsmaterial-Gutschein im Wert von 1000 Franken von Müller+Krempel AG
  3. Preis: Eine LANDI-Geschenkkarte im Wert von 500 Franken

Ausserdem erhalten die zehn Erstplatzierten ein Jahresabo der Zeitschrift «Hof direkt». Die Preisverleihung will der SOV an der BEA Expo 2021 durchführen. 

Wer beurteilt die Hofläden?

Ab Januar 2021 wird sich die Jury von den Hofläden, die es in die Vorauswahl geschafft haben, vor Ort ein Bild machen.

Zur Jury gehören:

  • Ernst Lüthi (Jurypräsident) aus Ramlinsburg (BL) leitet das FZ Direktvermarktung des Schweizer Obstverbands.
  • Silvia Amaudruz aus Le Mont-sur-Lausanne (VD) vertritt den Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband.
  • Marketingspezialisten Manuela Stadelmann von der Prioma GmbH, Langrickenbach im Auftrag des Bildungszentrum Arenenberg.
  • Unternehmer Anton Strüby ist Verwaltungsratspräsident der Strüby Konzept AG, Seewen.
  • Redaktorin Daniela Clemenz (Dipl. Ing. Agr. ETH) ist Direktvermarktungsspezialistin beim Agrarmagazin LANDfreund.
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der schönste Hofladen der Schweiz 2019
01.05.2019
Am 30. April 2019 kürte der Schweizer Obstverband zusammen mit dem Magazin Landfreund den schönsten Hofladen der Schweiz an der BEA in Berrn. Familie Märki aus Bözberg AG holte sich den ersten Platz.
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns