Lebenshilfe

«Bauernhof-Effekt» schützt vor Allergien

Wer auf einem Bauernhof aufwächst, erkrankt seltener an Allergien. Forschende der Universitätsspitäler Genf (HUG) sind diesem schützenden Effekt von Dreck auf den Grund gegangen und zeigen, warum beispielsweise probiotischer Joghurt kein Ersatz ist.

08.03.2017


 

Betriebshelfer: Retter in der Not

Unfall, Krankheit, Tod: Wenn Bauern plötzlich nicht mehr im Stall und auf dem Feld arbeiten können, kommen Betriebshelfer zum Einsatz. Leute wie Simon Tobler.

05.02.2017

Gänseblümchen: Gesunde Salatdekoration

 Das Gänseblümchen ist zur Heilpflanze des Jahres gewählt worden.

17.01.2017

Therapie mit Pferdestärken

Das Einsatzgebiet der Reitpädagogin Michaela Schnyder ist gross. Sie weiss um die heilende und kräftigende Wirkung der Vierbeiner und den Nutzen einer Reittherapie.

08.01.2017

Gott lebt mitten unter uns

Nicht nur in der heiligen Zeit sollten Menschen sich die Hände reichen. Eine Weihnachtsgeschichte von Pfarrer Stephan Bieri.

25.12.2016

Übergewicht schlägt sich im Erbgut nieder

Übergewicht wirkt sich auch auf die langfristige Genregulation aus. Ein grosses internationales Forscherteam zeigt nun in einer Studie mit den Daten von 10'000 Menschen, dass zu hohes Gewicht zu Veränderungen an fast 200 Stellen des Erbguts führen kann.

23.12.2016

Erziehung: Kinder lieber nicht anlügen

Lügen gegenüber Kindern kann gut gemeint sein, jedoch problematische Folgen haben.

19.12.2016

Kinder sind besonders gefährdet

Ehec-Bakterien machen krank. Und sie können ein Gift absondern, das in seltenen Fällen zu Nierenversagen führt. Anstecken kann man sich über rohes oder unzureichend, erhitztes Rindfleisch, Rohmilch oder auch durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren.

06.12.2016

«Ihr Leben hing an einem Faden»

Mona ist fünf. Das kleine Mädchen ist eines der wenigen Opfer, die jährlich an HUS erkranken. Oft sind es Bauernkinder.

03.12.2016

«Ich lernte sogar, Kühe zu beurteilen»

Pfarrer Ueli Tobler hat sich immer für die Bauern interessiert und deshalb 1996 das bäuerliche Sorgentelefon gegründet. Nach 40 Jahren als Pfarrer in einem Bauerndorf ist er jetzt in Pension gegangen.

12.11.2016

Buchtipp: Der Duft von dürrem Heu

Elsi Sturzenegger berichtet in ihrem Buch «Der Duft vom dürren Heu» ganz persönlich von der Hofübernahme in jungen Jahren.

17.10.2016

«Ich erwartete perspektivenlose Frauen»

Molkerei-Betreiberinnen in Tadschikistan werden von Schweizer Älplerinnen darin unterstützt, Käse zu produzieren. Die Glarnerin Michela Esposto reist bald bereits das zweite Mal nach Tadschikistan. Das Projekt «Cheese Exchange» liegt ihr am Herzen.

04.10.2016

Gut fürs Selbstvertrauen

Helden sind für Kinder wichtige Identifikationsfiguren und können sich auf ihre Entwicklung positiv auswirken.

27.09.2016

Biografisch schreiben

Die Plattform «meet-my-life» hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele von normalerweise nur mündlich überlieferten Lebensgeschichten zu verschriftlichen. Besonders gesucht wären die Biografien von Verdingkindern.

21.09.2016

Es zählen die glücklichen Momente

Als Mutter eines Kindes mit Down Syndrom hat die ehemalige Bäuerin Lisbeth Barmettler viele Schwierigkeiten gemeistert.

20.09.2016

Familienhund: Risiko für Kleinkinder wird unterschätzt

Hundehalter unterschätzen das Risiko für Kleinkinder, das vom Familienhund ausgeht. Das zeigt eine Studie österreichischer Forschender. Dabei werden Kleinkinder meistens vom eigenen Hund der Familie gebissen, teilte die Veterinärmedizinischen Universität Wien am Mittwoch mit.

07.09.2016

Neues Buch: Globi und die Energie

Im neuen Globi-Sachbuch "Globi und die Energie" erklärt der blaue Vogel den Kindern, wie ein AKW, eine Solarzelle, ein Pumpspeicherkraftwerk oder eine Windturbine funktioniert. Autor Atlant Bieri recherchierte vor Ort im Toggenburg.

07.09.2016

Neue Heuschnupfen-Welle durch Klimawandel

Der Klimawandel kann laut Forschern eine neue Heuschnupfen-Welle in Europa auslösen. Binnen 35 Jahren könnte sich die Anzahl der Menschen, die auf Ambrosia-Pollen reagieren, mehr als verdoppeln - von 33 auf 77 Millionen. Zwei Drittel dieses befürchteten Anstiegs würden durch höhere Pollenkonzentrationen und eine längere Pollen-Saison mit dem Klima zusammenhängen.

25.08.2016

Zecken: Fast 22'000 Menschen beim Arzt

Wegen Zeckenbissen sind dieses Jahr in der Schweiz überdurchschnittlich viele Menschen zum Arzt gegangen. Bis Ende Juli gab es laut dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) hochgerechnet 21'900 Arztbesuche wegen den kleinen Blutsaugern.

22.08.2016

Das Leben hatte manche Herausforderung parat

Immer wieder machten der Bäuerin Briggite Hafner Krankheiten zu schaffen. Heute kann sie das Gute daran sehen.

14.08.2016

Die kleinen Freuden pflegen


Sinken Stimmung und Motivation auf den Nullpunkt, ist dies nicht immer nur auf ein gerütteltes Mass an Arbeit zurückzuführen.

26.07.2016

Das Unbeschwerte zurückerobern

Nach einem schweren Schicksalsschlag mussten sich Bäuerin Andrea Pfister-Rentsch und ihre Familie neu orientieren.

12.06.2016

Eine feine Kunst

Die Aufnahme von ätherischen Ölen über die Haut kann sich auch positiv auf die Psyche auswirken.

10.06.2016

Ein Punkt für den Osterhasen

Liebe. Akzeptanz. Vergebung. Jesus ist der Inbegriff dieser Werte. Weshalb wir uns gerade auch an Ostern an ihn erinnern dürfen.

27.03.2016

Zecken-App neu für Android

Die ZHAW hat vergangenes Jahr eine Zecken-App fürs iPhone lanciert. Neu ist die kostenlose App auch für Android erhältlich. Gestochene können mithilfe eines Tagebuchs die Stiche überwachen.

15.03.2016

Bäuerin und Hundeprofi: «Ich schule eigentlich die Besitzer»

Bäuerin Erika Howald ist eine erfahrene Hundetrainerin. Sie regt an zu einer klaren Rollenverteilung. 

11.03.2016

Landjugend-Paare gesucht

Die Schweizerische Landjugendvereinigung (SLJV) feiert demnächst ihren 60. Geburtstag. Die «BauernZeitung» sucht deshalb für eine Porträt-Serie Paare jeglichen Alters, die sich in der Landjugend kennen- und lieben gelernt haben.

08.03.2016

Rechtzeitig reagieren

Anhaltend hohe Belastung durch Stress ist ungesund, etwas zu verändern oft schwierig. Auch das Umfeld ist gefordert.

10.02.2016

Mithelfen und mittragen

Sich für die Gemeinschaft zu engagieren ist der Bäuerin Kläri Niederhauser seit jeher wichtig. Seit der Hof verpachtet ist, hat sie mehr Zeit dafür.

24.01.2016

Gemeinschaft mit vielen Talenten

Susanne und Markus Guntli bieten auf ihrem kleinen Bauernhof fünf Persönlichkeiten ein Daheim.

25.12.2015

Der Himmel in der Küche

Manchmal zeigt sich der Himmel auf Erden an ganz unspektakulären Orten, wo man ihn leicht übersieht. Eine Weihnachtsgeschichte.

24.12.2015

Rechtzeitig loslassen

Ruth Rebsamens beruflicher Werdegang lief nicht wie geplant. Trotzdem schaut die Bäuerin dankbar zurück.  

30.11.2015

Beeindruckt vom Status der Schweizer Bäuerin

Ein Jahr ist es her, dass Bäuerinnen unter anderem aus Burma für einen Austausch in der Schweiz waren. Was ist ihnen davon geblieben?

22.11.2015

«Mitreden können ist ein Privileg»

Die Berner Bäuerin Christine Grogg-Meyer begleitet als Coach andere Menschen und politisiert im Kantonsparlament.

15.11.2015

Gewählt werden ist das Ziel

 Für den Nationalrat zu kandidieren kostet viel Zeit und Geld. Drei Bäuerinnen erzählen, weshalb sie den Aufwand auf sich nehmen.

22.09.2015

Die Familie als grösstes Hobby

Andrea Nusssbaumer, Mutter von vier Kindern, präsidiert die Katholische Bauernvereinigung des Kanton Solothurn.

30.08.2015

«Ich liebe Pferde»

Seewil - Es regnet. Endlich. Die Landwirte sind froh darüber, auch Monique Stähli. Sie sitzt am langen Familientisch und schaut durch die grossen Fenster hinaus auf die Weide, auf welcher Pferde grasen. Drei Meter lang ist der Tisch aus Nussbaumholz, sie hat ihn während der Ausbildung zur Landwirtin EFZ in Rütti/Zollikofen BE selbst gemacht. Fünf Kinder, und immer wieder auch ein Lehrling oder Praktikant – das braucht Platz.

22.08.2015

Ein eigenes Konto für die Bäuerin ist wichtig

Ein eigenes Post- oder Bankkonto erspart der Bäuerin im Falle eines Schicksalsschlags etliche Umtriebe. Stirbt der Ehemann unerwartet, kann sein Konto für die Ehefrau trotz Vollmacht monatelang gesperrt werden.

23.07.2015

Der Wind dosiert den Lärm

In schwierigen Zeiten ist die junge Bäuerin Bettina Burri stark und selbstbewusst geworden.

19.07.2015

Einfach mal mit jemandem reden

Zuhören, Gedanken und Gefühle ordnen und nach Lösungswegen suchen – das ist das Angebot des Bäuerlichen Sorgentelefons. Kürzlich ist das Angebot für alle in der Landwirtschaft tätigen Menschen mit dem Prix Agrisano ausgezeichnet worden.

03.07.2015

Möglichst selbständig sein

Loveness Mpupulwa, Bäuerin und sechsfache Mutter, ist auf ihrem Betrieb für die Ernte von 50 ha Mais zuständig.

21.06.2015