Es geht weiter mit schwer verdaulicher Kost. Der Bund macht diese Woche öffentlich, dass Biodiversitätsförderflächen (BFF) nur bedingt zur Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt beitragen und die Qualität dieser Flächen teilweise enttäuschend ist. Heisst das mit anderen Worten, das Engagement der Landwirtschaft in Sachen Biodiversität war umsonst? Diese Frage kann mit Nein beantwortet werden. Der Bauer tat, wie…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.