Schon seit Monaten sind die Schweinepreise im Hoch, die Mäster und Züchterinnen zufrieden. Auch die Corona-Pandemie konnte den Absatz nicht bremsen, das Gegenteil war der Fall: «Diesbezüglich gab es eine Verlagerung. Der Ausserhauskonsum in der Gastronomie und in Kantinen fiel weg, dafür wurde vermehrt zu Hause gekocht», sagt Meinrad Pfister, Präsident von Suisseporcs. Schweinefleisch sei weiterhin beliebt, der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.