Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schweizer geben jährlich über 1000 Franken für Fleisch aus

Die Ausgaben für Fleisch sind pro Haushalt mit über 1‘000 CHF in den letzten zwölf Monaten noch immer beachtlich. Es zeigt sich aber, dass der Haushaltstyp einen erheblichen Einfluss auf die Höhe der Ausgaben hat.


von lid
Publiziert: 07.10.2019 / 11:33

Trotz der derzeit kritischen Haltung der Öffentlichkeit zum Fleischkonsum sind die Ausgaben für Fleisch noch immer hoch, wie der neuste Marktbericht des Bundesamtes für Landwirtschaft zeigt. Städtische Haushalte geben mehr Geld für Fleisch aus, in der Westschweiz greift man für Charcuterieprodukte tiefer ins Portemonnaie und je älter die Haushaltsführenden sind, desto mehr Geld wird pro Kilogramm gekauftes Fleisch ausgegeben.

Infografik: Ausgaben für Fleischkonsum

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Flexitarier auf dem Vormarsch
Die flexible, manchmal fleischlose Ernährung nimmt zu. Die Fleischbranche wird deshalb aber (noch) nicht in ihren Grundfesten erschüttert, findet Christoph Egger von Micarna.
Artikel lesen
Der Konsum von Fleisch wird zusehends kontrovers diskutiert. Wer die Statistiken kennt, kann durchaus den Schluss ziehen, dass Fleisch aus der Mode gerät. Wenn die Fleischbranche Zukunftsszenarien entwickelt, kommt sie nicht um die Frage herum, ob ein gänzlicher Verzicht die beste Möglichkeit ist, die Ressourcen zu schützen. Christoph Egger, Leiter Business-Unit Fleisch bei Micarna in Bazenheid ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!