[IMG 2]Im vergangenen Jahr säte Simon Odermatt aus Alpnachstad auf einer halben Hektare erstmals Lupinen, eigentlich aus Zufall. Denn ein Jahr zuvor hatte er den Einstieg in die Körnerleguminosen mit Ackerbohnen versucht, die Krähen rupften ihm aber im Herbst sämtliche jungen Pflänzlein aus. So suchte er nach einer Frühjahrssaat und stiess auf Lupinen. Einziger Produzent im Kanton Er habe weder Dünger noch…

Neugierig, was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Lesen Sie die ersten 30 Tage kostenlos
  • danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle E-Paper-Ausgaben der BauernZeitung
  • monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.