Er ist weiterhin das Thema schlechthin unter den verbliebenen Milchproduzenten – der Melkroboter. Die Kinderkrankheiten des Systems sind längst ausgemerzt, die gewonnene Flexibilität für die Tierhalter anerkannt. Diskutiert wird aktuell vor allem über die Fütterungsstrategie. Ein Neubau mit Melkroboter Konkret: Passen Roboter und Weidegang – damit ist nicht die Fitnessweide gemeint, sondern ein Anteil von über 50…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.