Einen Nestlé-CEO trifft man nicht alle Tage auf einem Bauernhof. Kürzlich weilte Mark Schneider auf einem Betrieb im Zürcher Weinland. Der 56-jährige Deutsche amtet seit 2017 und will der Nachhaltigkeit im Unternehmen mehr Dynamik verleihen. Dazu ist er auch auf die bäuerlichen Lieferanten angewiesen. Schneider ist deshalb ein Anhänger der Regenerativen Landwirtschaft. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt. Herr…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.