Die bäuerliche Bevölkerung zeigt wenig Verständnis für die jüngst getätigten Butterimporte. So stellt man sich in den Kreisen der Milchproduzenten gerne die Frage: «Was wäre, wenn man die Importe nicht bewilligt hätte?» Tatsache ist, auf dem Schweizer Buttermarkt sind sowohl die Produktion als auch die Lagerbestände rückläufig. Im Gegenzug steigen die Verkaufszahlen, wie auch die Preise im Detailhandel. Käseproduktio…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.