Bei einem Glas Wein auf der Terrasse wurde Ivo Streiff zum Retter von Gemüse und Früchten. «Ein Freund erzählte mir, dass er zwei Tonnen erstklassiger Trauben vernichten müsse, da sie der Grosshandel nicht verkaufen könne.» Streiff glaubte seinen Ohren nicht zu trauen und gründete eine  Whatsapp-Gruppe. Zwei Wochen später waren die Trauben allesamt verkauft.  Lebensmittelretten ist zum Vollzeit-Job geworden Was…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.