Die Gesamtverkäufe von Emmentaler-AOP-Käse haben sich seit dem letzten Jahr stabilisiert, die Exporte verlaufen positiv. Italien ist immer noch das Land, welches am meisten Emmentaler importiert. Aber auch Deutschland, Frankreich und die Beneluxstaaten sind wichtige Abnehmer für den Klassiker aus der Schweiz.2500 Milchlieferanten, 111 Emmentaler-AOP-Käsereien und15 Handelsfirmen sorgen dafür, dass die Menge von 17…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.