Ein Steuerungsinstrument für Ölsaaten sei weiterhin sinnvoll, aber keine Kontingentierung, sagte Fortunat Schmid, Leiter Geschäftsbereich Fenaco Getreide, Ölsaaten, Futtergetreide. Er war als Referent am Getreidehöck in der Landi Weinland zu Gast. «Eine Beschränkung der Anbaumengen bei den Ölsaaten ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht nötig. «Wir brauchen alles.» Presskapazitäten steigen Deutlich erhöht wird für das…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.