Für Raphael und Maggie Kottmann war klar: Der Ersatzbau für das sanierungsbedürftige über 200-jährige Bauernhaus wird wieder ein Holzbau. Eine Untersuchung zeigte, dass die bestehende Bausubstanz nicht mehr als Basis für eine Erneuerung dienen konnte und sich eine Sanierung nicht lohnte. Als das Dach undichter wurde und sich das Alter zusehends auch an anderen Stellen bemerkbar machte, befassten sich Kottmanns mit…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.