Fünf Stunden wurde auf dem Betrieb Chüeschwand im luzernischen Rothenburg bis vor drei Jahren täglich gemolken. Für Seraina und Andreas Stuber war klar, die Arbeit im in die Jahre gekommenen 2 × 3er-Fischgräten-Melkstand dauerte zu lange. Der Boxenlaufstall, welcher aus dem Jahr 1986 stammt und 2009 auf 62 Kuhplätze erweitert wurde, war noch gut im Schuss. Enge Platzverhältnisse «Am Anfang fokussierte ich mich auf…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.