Das Berner Pflanzenschutzprojekt (BPP) befindet sich im letzten Jahr, Ende 2022 ist das Projekt zu Ende. Für die Verantwortlichen Grund genug, den Medien den aktuellen Stand des BPP zu präsentieren. Und wo könnte dies besser geschehen, als direkt am Ort des Geschehens, nämlich mitten im Monitoringgebiet. So geschehen am Donnerstagvormittag, 7. April,  in Büren zum Hof. Eines macht Michael Gysi, Vorsteher des Amts für…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.