Die Verschärfung des Ausbildungsmodus mit der Agrarpolitik 2022+ (AP 22+, die BauernZeitung berichtete) erhitzt die Gemüter des Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV). Grund dafür ist der Entwurf für die Anforderungen der Direktzahlungsbezüge. Darin schlägt der Bundesrat vor, dass eine Bäuerin mit Fachausweis (FA) Direktzahlungen erhält, wenn sie zusätzlich drei betriebswirtschaftliche Module besucht. «Der SBLV…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.