In Reih und Glied steht ein zwei Meter hohes Gittergestell neben dem anderen. Von Myzel bewachsenes Stroh befindet sich darin. Eine transparente Plastikfolie hindert es daran, aus dem Gestell zu fallen. In jedem Quadrat des Gitters wurde das Plastik perforiert, woraus sich nun kleine graue Pilzkörper ihren Weg bahnen. Wir befinden uns im zweistöckigen Gewächshaus von Fabian Schneebeli. Er produziert Austernpilze in…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.