Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Das Projekt «Vitoli» kämpft mit Ravioli gegen Food Waste

Mit dem Projekt «Vitoli» kämpft Urban Argiculture Basel zusammen mit der Pizzeria Vito gegen Food Waste. Dabei wird das überschüssige Fleisch der Basler Pizzeria Vito zu Ravioli di carne weiterverarbeitet.


Das Projekt «Squadra Violi» ist Teil des Netzwerkes von Urban Agriculture Basel und stellte bisher mit Bio- und Demeterzutaten ausschliesslich vegetarische oder vegane Ravioli her, schreibt Urban Agriculture Basel in einer Medienmitteilung. Im Rahmen des Projekts «Vitoli» werden diese nun mit Ravioli di carne (Fleischravioli) ergänzt.

Das Fleisch für die Ravioli stammt von der Basler Pizzeria Vito. Der einmal angeschnitte Schinken oder Salami falle dank des Projekts «Vitoli» nicht mehr aus dem Foodkreislauf, sondern werde von Squadra Violi zu Ravioli weiterverarbeitet, heisst es in der Mitteilung. So könne ein aktiver Beitrag gegen Foodwaste geleistet werden, schreibt Urban Agriculture Basel.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Food Waste: Lebensmittelverluste aus Sicht der Landwirtschaft
02.04.2020
Beim Thema Food Waste begegnen einem immer wieder die gleichen Zahlen. Wir haben aus der Perspektive der Landwirtschaft einige andere zusammengetragen.
Artikel lesen
Lebensmittel gehen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette verloren, vom Acker bis zum Teller. Je nach Stufe gibt es aber auch unvermeidbare Verluste (z.B. Bananschalen oder Teig, der an Maschinen kleben bleibt. Mehr dazu: Was ist eigentlich Food Waste?). 9 Prozent der total 2,6 Millionen Tonnen Lebensmittel, die in der Schweiz pro Jahr verloren gehen, fallen in der Landwirtschaft im Inland ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns