Weltweit klettern die Rohstoffpreise und vor allem auch jene von Grundnahrungsmitteln massiv in die Höhe. So ist der Weizenpreis innert einem Jahr um 34 %, innerhalb von zwei Jahren um gar 74 % angestiegen. Beim Hartweizen, der für die Teigwarenproduktion eingesetzt wird, haben sich in einem Jahr die Preise verdoppelt. Dabei wird aber nur etwa 15 bis 20 % der globalen Ernte über den Weltmarkt abgewickelt. Spezielles…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.