Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Agrama begeistert Gross und Klein

Während fünf Tagen präsentierten über 263 Ausstellende ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Agrama begeisterte Jung und Alt mit grossen und kleinen Neuheiten.


Publiziert: 03.12.2018 / 15:42

Die Schweizer Fachmesse für Land- und Forsttechnik schliesst heute Abend wieder die Tore. Über 50'000 Interessierte besuchten die Messe in Bern. Das sind die Top-Artikel aus der Spezial-Berichterstattung:

Sämaschine erkennt Lücken selber

Die neue Sämaschine von Krummenacher, welche die Firma an der Agrama präsentiert, erkennt lücken im Bestand selber und kann so spezifisch säen.

«Ich will nochmals Gas geben mit Spitzensport»

Patrik Wägeli, Meisterlandwirt und Marathonläufer, will in seinen beiden Disziplinen ganz vorne dabei sein. In der Landwirtschaft mit Top-Erträgen und im Laufsport mit Spitzenzeiten. Momentan trainiert er für einen Startplatz an den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo.

Online reservieren statt telefonieren

Maschinen sind teuer und belasten wegen ihrer meistens geringen Auslastung die Buchhaltung. Ein neues Online-Reservationssystem soll die Auslastung der Maschinen und Traktoren erhöhen und die Reservation vereinfachen.

«Meine Eltern waren überrascht»

Ursina Ritter aus Bonaduz GR ist im vierten Lehrjahr als Landmaschinenmechanikerin. In ihrer Klasse an der Berufsschule ist sie die einzige Frau, aber damit hadert die junge Bündnerin nicht. Sie hat früh gelernt, sich durchzusetzen.

Analyse: Digitalisierung macht Agrama zur Computermesse

Stahl ist die Währung bei Landmaschinen. Je mehr davon verbaut ist, desto grösser, stärker, schwerer und leistungsfähiger ist eine Maschine. Solche Maschinen sind die Prunkstücke, welche den Reiz der Agrama ausmachen. 
Mit dieser Idylle ist es jedoch vorbei.

Parmelin eröffnet die Agrama

In Bern ist heute im Beisein von Prominenz die Agrama eröffnet worden. Auch Bundesrat Guy Parmelin war angereist, er prognostizierte der Landwirtschaft einen langen und steinigen Weg. Der Berner Stadtpräsident erinnerte an die jahrhundertealte bäuerliche Innovationskraft (mit Bildgalerie).

Finanzierung: Fakten zählen

«Wie steht es um die Finanzierung?» Von dieser Frage wird jeder Landmaschinenkauf begleitet. Die Zahl der Antworten ist fast so gross, wie der Markt für Traktoren vielfältig ist – hier eine Übersicht über die gängigsten Möglichkeiten.

9 Meilensteine der Landtechnik

An der diesjährigen Agrama werden die neusten Hilfsmittel der Agrartechnik vorgestellt. Doch hinter jeder Maschine und jedem Gerät steckt ein Stück Geschichte. Einige der Anfänge zeigen wir in dieser Aufzählung.

BauZ

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
9 Meilensteine der Landtechnik
An der diesjährigen Agrama werden die neusten Hilfsmittel der Agrartechnik vorgestellt. Doch hinter jeder Maschine und jedem Gerät steckt ein Stück Geschichte. Einige der Anfänge zeigen wir in dieser Aufzählung.
Artikel lesen
1. Pflug 3000 v. Chr. Die ersten Pflüge wurden mit dem aufkommenden Ackerbau in der Jungsteinzeit entwickelt. Eine frühe Form stellte der Hakenpflug mit einer Deichsel und einem Pflugbaum mit Pflugschar dar, der aus einem Stück Holz bestand. Nachteil: Die hölzerne Pflugspitze nutzte sich im Boden schnell ab und war nicht abnehmbar. Im Hochmittelalter entwickelte man den Wendepflug mit einem ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!