Biomilch wird seit Jahren immer mehr nachgefragt, denn dessen Produktion wird bei den Konsumenten und Konsumentinnen als besonders tierfreundlich und auch ökologisch assoziiert. Auf Schweizer Biomilchbetrieben werden jährlich gegen 60 000 Kälber geboren, ein Drittel davon wird für die Remontierung der Milchviehbestände nachgezogen. Von den andern zwei Drittel – das sind rund 40 000 Biokälber – gehen die meisten in…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.