Fast ein wenig still und leise hat der grossgewachsene gebürtige St. Galler mit der markanten Stimme vor gut einem Monat nach 20 Jahren als Geschäftsführer des Schweineproduzentenverbands Suisseporcs die Bühne verlassen – geschuldet der Pandemie und auch seiner Gesundheit. Der Effort hinterliess Spuren. Seit 1. Juni ist Nachfolger Stefan Müller im Amt und leitet den Verband mit Sitz auf der Sempacher Allmend. Felix…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.