Beim Betreten einer Weide mit Mutterkühen ist immer Vorsicht geboten. Nähern sich Zaungäste aber der Herde der Familie Fuchs-Näf vom Betrieb «Hüüelmatt», sorgt das für keine Aufregung. Weder Mutterkühe noch Kälber lassen sich in ihrer Mittagsruhe stören. Halfterzahme Tiere «Uns ist es wichtig, einen engen Tierbezug und dadurch ruhige und halfterzahme Tiere zu haben», erklärt der Betriebsleiter Valentin Fuchs. Rund…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.