Es ist erstaunlich ruhig im Stall von Sepp Huber – und das, obwohl hier 100 Sauen, 250 Saugferkel und zirka 290 Jagger untergebracht sind. Wahrscheinlich liegt es an der Hitze, mag sich der Besucher denken. Als die BauernZeitung den Betrieb Mitte August besuchte, hatte eine Hitzewelle die Schweiz im Griff. «Die Tiere sind immer so ruhig», sagt Michael Knoch. «Das liegt an Sepps ruhiger Art im Umgang mit den Tieren.»…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.