Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Stierenschau Wattwil 2019: Obelix holt OB-Titel

Die Stierenschau Wattwil ist die grösste regionale Braunvieh-Stierenschau. Dieses Jahr wurden 79 Stiere aufgeführt, 23 OB- und 56 BS-Stiere, weniger als in anderen Jahren.


von Michael Götz
Publiziert: 13.09.2019 / 14:22

 

Die jüngsten Stiere waren gerade einmal siebeneinhalb Monate, der älteste Stier RINO, ein BS, hatte ein Alter von knapp fünf Jahren.

Aussehen und Zuchtwert auf dem Prüfstand 

Die gute Organisation unter OK-Präsident Johannes Näf und die Festwirtschaft unter Leitung von Ernst Schläpfer belohnte alle Stierenhalter, die sich die Zeit nahmen, ihre Tiere aufzufahren. Wo sonst bietet sich für die Toggenburger Milchviehzüchter die Gelegenheit, ihre Stiere nicht nur anhand von Zuchtwerten, sondern auch anhand ihres Aussehens und ihres Verhaltens zu beurteilen?

Obelix holt OB-Titel

Die Mr. OB-Titel holten sich bei den jüngeren der auf den Tag ein Jahr alte Obelix von Samuel Jäger in Hoffeld und bei den älteren der zwei Jahre alte Einar von Martin Schrepfer in Wald ZH.

Bei den Brown Swiss wurden für drei Altersklassen Champions erkoren: Der knapp ein Jahr alte Stier JONAS von Hansueli Roth in Hemberg, der zweieinhalb Jahre alte Alder’s Grischa Star MENTOR von Emil Alder-Inauen in Wattwil und der drei Jahre alte PERLO von Florian Künzle in Wattwil.

Stier Gandoro wird Mr. Genetik

Der Titel Mr. Genetik ging bei den OB an den gut zwei Jahre alten Stier TIZIAN von Ueli Achermann in Lütisburg. Bei den BS ging er an den ein Jahr alten Stier Gandoro von Josef Forrer in Wattwil.

Die drei Experten Christian Näf, Josef Portmann und Walter Rhyner waren sich einig, dass alle fünf Siegerstiere hervorragende Tiere sind. Die OB-Stiere waren im Durchschnitt eher stärker als die BS-Stiere, fanden sie. "Die BS-Stiere waren etwas weniger ausgeglichen als auch schon", hielt Josef Portmann fest.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der OB-Stier Alex von Franz Schindler aus Goldau Schwyz verteidigte seinen Titel
Aus 147 Original-Braunvieh und 108 Brown Swiss Stierenmarkt in Zug wurden die Schönsten Stiere gekürt. OB-Stiere Alex aus Goldau überstrahlte alle.
Artikel lesen
Bei herbstlichem Prachtwetter reihten sich die allerschönsten Zuchtstiere der Schweizer Braunviehzucht am Stierenmarkt in Zug auf. Alex zum Zweiten Der Stier Alex war mit seinem Züchter Franz Schindler-Scheiber war hier, um seinen Titel vom letzten Jahr als Mister ZM Zug beim Original Braunvieh zu verteidigen. Dem mit 5-5-5 / 95 punktierten vierjährigen Stier gelang dies ohne Mühe. Der Züchter ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!