Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

SRF-Moderator Nik Hartmann wechselt zu CH Media

Der langjährige Moderator und Publikumsliebling Nik Hartmann verschwindet vom Bildschirm: Er verlässt das Schweizer Radio und Fernsehen SRF und wechselt zu CH Media. Dort wird er Co-Leiter der Abteilung «Eigenproduktionen TV National».


Seine letzten SRF-Auftritte hat der 47-Jährige bei «SRF bi de Lüt - Wunderland Spezial: Niks Wanderhitparade» und in einer Samstagabendsendung am 6. Juni. Ob diese angesichts der Corona-Krise durchgeführt werden kann, ist allerdings offen, wie SRF am Donnerstag mitteilte. Eine Samstagabendsendung sei aber auf jeden Fall geplant, in welcher Form auch immer.

Hartmann stiess bereits 1999 zu SRF, wo er bei Radio DRS 3 respektive Radio SRF 3 die Morgensendung «Vitamin 3» und später das Tagesprogramm präsentierte.

Wandern mit Jabba und Kochen mit Landfrauen

Einem breiten Publikum bekannt wurde er mit der Sendung «SRF bi de Lüt - Über Stock und Stein», in welcher er ab 2008 mit seiner Hündin Jabba die Schweiz durchwanderte. Ob die Formate, an denen Hartmann mitwirkte, nun weitergeführt werden, ist offen.

Zudem moderierte er jeweils das Finale der Landfrauenküche und ist Götti bei Swiss Tavolata.

Weitere Moderation noch unklar

In seiner neuen Funktion ist der 47-jährige Hartmann zusammen mit Miriam Martino verantwortlich für sämtliche Eigenproduktionen von 3+, 4+, 5+, 6+, TV24, TV25 und S1. Ob er dort wieder eine Sendung moderieren wird, ist derzeit offen.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Swiss Tavolata: Nik Hartmann ist Landfrauen-Götti
12.03.2020
Der Neustart von Swiss Tavolata scheint geglückt. Nik Harmann, der Moderator von SRF bi de Lüüt, Landfrauenküche, fungiert als Götti für den Verein. Weiterhin fehlt es an neuen Gastgeberinnen.
Artikel lesen
Per Anfang März 2019 startete Swiss Tavolata neu durch: neuer Verein, neuer Vorstand, neue Geschäftsstelle und mit neuem Namen «Swiss Tavolata - Landfrauen kochen für Sie» (die BauernZeitung berichtete). Damit zeigte der Verein, dass er nun in Gastgeberinnenhand ist. Mehr Eigenverantwortung Die Gastgeberinnen kauften die Marke «Swiss Tavolata» und die dazugehörige Internetplattform dem alten ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns