Gut zwei Meter hoch reckt sich die Karde vor dem Haus. Die stabilen grünen Blätter bilden nahe dem Stängel kleine Becken, in denen sich Regenwasser sammelt. «Elfenteiche», sagt Yolanda Hug mit einem Augenzwinkern. «Bekannt ist die Karde vor allem als Heilpflanze.» Yolanda Hug ist Kräuterfachfrau. Seit 30 Jahren lebt sie mit ihrem Mann Stefan Ackle auf einem Biohof in den Hügeln ausserhalb von Densbüren im Kanton…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.