Der Kanton Luzern gehört nicht gerade zu den Spitzenreitern beim Anteil Biobetriebe, sondern liegt eher auf den letzten Plätzen. Derzeit sind es knapp 11 Prozent, der Schweizer Durchschnitt liegt bei rund 16 Prozent. An der Spitze liegen die Bündner mit rund 63 Prozent, in der Zentralschweiz führt Obwalden mit fast 34 Prozent Anteil an den Landwirtschaftsbetrieben. Die tiefe Bioquote in Luzern hat ihre Gründe: eine…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.